News Ticker

Wieder ein schwerer Unfall

motorrad12 tote Motorradfahrer in diesem Jahr.
Mal ist der Motorradfahrer zu schnell, mal unachtsam. Die Gefahr liegt in der Schätzung. Manchmal überschätzt der Mopedfahrer sein können, ein anderes Mal unterschätzt der Autofahrer Beschleunigungswerte des Motorrads. Hinzu kommen nicht selten verschmutzte Straßen, Sand und Steine in Kurven oder einfach nur miserabler Straßenbelag mit durchlöchertem Asphalt.

Fast täglich gibt es auf den Kanaren Verkehrsunfälle mit Zweirädern. Oft mit glücklichem Ausgang und nur leichten Verletzungen. Hauptursache ist überhöhte Geschwindigkeit und Unachtsamkeit der Autofahrer. Motorradfahrer werden übersehen, nicht selten auch einfach bewusst ignoriert. Man nimmt die Vorfahrt oder zieht noch schnell aus der Seitenstraße. Die Macht des (vermeintlich) Stärkeren hält auch auf kanarischen Straßen Einzug. Situationen, die ein Motorradfahrer auf La Palma monatlich erfährt. Denkt man dann an Verkehrsdichte der großen Inseln, wie Teneriffa oder Gran Canaria, ist die kanarische Unfallstatistik nicht verwunderlich.

12 Tote Motorradfahrer (der Letzte am 5.10. bei Agaete auf Gran Canaria) in nur 9 Monaten sprechen für sich. 2014 könnte ein schwarzes Rekordjahr auf den Kanaren werden werden.

Über Graja (1754 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/