News Ticker

Umweltgütesiegel neu vergeben

Was ist die “ Blue Flag” als Umweltgütesiegel wert?

Unsere Presse jubelt über 5 blaue Flaggen als Auszeichnung für besonders tolle Strände auf La Palma. Schon im kommenden Jahr könnte es eine sechste geben. So jedenfalls hofft man in der Hauptstadt.

Spanien gilt als Führend, wenn es um die im Tourismus beliebte Auszeichnung geht. 4266 blaue Flaggen wurden 2017 in 47 Ländern verteilt. Gleich 691 “Blaue Flaggen” gingen dabei an den Spitzenreiter Spanien. Das Zweitplatzierte Frankreich (Erfinder der “Pavillon Bleu” ist mit 492 Flaggen weit abgeschlagen, dicht gefolgt von 438 Flaggen für Griechenland.

Auf den Kanaren haben, mit Ausnahme von El Hierro, alle Inseln Auszeichnungen erhalten. Teneriffa führt hier mit 19 blue flaggs, unsere Nachbarinsel La Gomera hat eine erhalten. Die Isla bonita glänzt mit Los Cancajos, Bajamar, Tazacorte, Puerto Naos und Charco Verde.

Was ist das Gütesiegel der FEE wert?

Unter strengen Auflagen vergibt die “Foundation for Environmental Education” jährlich neue Flaggen an Strände und Häfen. Dabei geht es nicht nur um sauberes Badewasser. Viele Details über Rettung, Einrichtung, Sport und Parkplätze werden geprüft. Selbst der Wasserdurchfluss von Duschen und Toiletten ist geregelt.

Doch was bringt die blaue Flagge, welche Vorteile bietet sie?
Ist der Wimpel nichts weiter als Prestige Objekt lokaler Politiker? Generiert die blaue Flagge Einnahmen? Kommen mehr Touristen? Oder flattert da etwas im Wind, was lediglich Kosten für Strandbetreiber verursacht?

Sicherlich entscheiden Reisewillige nicht an Hand der FEE Auszeichnung über eine Urlaubsregion.
Die meisten kennen nicht einmal Hintergründe und Erfordernisse. Nach einer Umfrage gaben lediglich 1 bis 10% der Urlauber an, dass die Flagge ein Entscheidungskriterium sei. Wichtiger sind Strand nähe, Erreichbarkeit und Freizeitangebot.

Auch Gegner der FEE mit Sitz in Kopenhagen melden sich zu Wort. Sie nennen die blaue Flagge Augenwischerei, weil Standards zur Wasserqualität manchmal den Erfordernissen angepasst werden, wenn zu viele Verunreinigungen in den Meeren sind.

Ein stumpfes Marketing-Messer ist die begehrte Flagge dennoch nicht.
Gemeinden, welche die begehrte Auszeichnung möchten, bemühen sich um verbesserte Kläranlagen, Sicherheit und Komfort für Urlaubsgäste. Weltweit haben sich dadurch unzählige Vorteile zu Gunsten der Strand Nutzer ergeben.

Über Graja (1729 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*