News Ticker

Tödlicher Tauchunfall

Rettungseinsatz in Los Cancajos

Wieder verunglückte ein Taucher vor Los Cancajos.

Zurzeit noch nicht geklärt ist die Unfallursache, bei der heute gegen 13 Uhr ein deutscher Taucher vor Los Cancajos tödlich verunglückte.

Ein kurzzeitig vermisster Taucher wurde von einem Tauchlehrer, der mit einer anderen Tauchgruppe unterwegs war, an der Wasseroberfläche, zwischen den vorgelagerten Wellenbrechern treibend geortet. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verunfallte bereits keinerlei Lebenszeichen mehr.

Mithilfe eines dritten Tauchers konnte der leblose Körper auf die Wellenbrecher gezogen und mit Reanimationsversuchen begonnen werden. Diese gestaltete sich schwierig, weil Atemwege und Lunge mit Wasser und Erbrochenem gefüllt waren.

Vier Personen, darunter eine Ärztin, wechselten sich bei der Reanimation ab, bis der Rettungshubschrauber (die Rettungskette funktioniert in Los Cancajos vorbildlich) vor Ort war. Ärzte konnten dann nur noch den Tod des Verunfallten feststellen.

Details zur Unfallursache sind zur Zeit noch nicht bekannt, Ermittlungen laufen.

Tauchen ist ein sicherer Sport.

Auch wenn solche Unfälle ein anderes Bild vermitteln, Sporttauchen ist, wenn Regeln eingehalten werden, ein sehr sicherer Sport, Tauchunfälle selten. Dennoch gibt es, wie bei jeder naturnahen Sportart ein Restrisiko.

Über Graja (1697 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*