News Ticker

Sex am Strand ist verboten

Gemeindeverordung zur Strandnutzung mit Regeln für Besucher eines nicht vorhandenen Strandes. Es ist schon seltsam, in welcher Reihenfolge manche Dinge angegangen werden. Noch ist der Stadtstrand nicht fertig. Bis zur Nutzung werden noch viele Monate vergehen. Die Tendenz der Behörden, den souveränen Badegast auszuhebeln, wird allerdings schon jetzt in einer Rechtsverordnung klargestellt.

Bürokratie steht auf den Kanaren an erster Stelle. Noch vor wirtschaftlichem Aufschwung, bürgerlichem Wohlbefinden oder Wünschen der Anwohner, stehen Vorschriften aller Art. Wer von Regulierungswut der EU spricht, kennt die Kanaren nicht. Santa Cruz hat bereits eine neue Verordnung für zukünftige Strandnutzer erstellt.

Strand

Verboten sind Spiele und sportliche Aktivitäten.
Verboten ist Musik und Geräte, die Geräusche entwickeln.
Verboten ist Werbung am Strand, Werbetafeln oder Plakate.
Verboten ist Campen, Feuer oder Grillstellen.
Verboten ist das führen von Fahrzeugen am Strand.
Verboten ist das Hinterlassen von Müll und Abfall.
Verboten sind Gleitfahrzeuge wie Surfbretter oder Bodyboards im Wasser.
Verboten sind Möbel aller Art, man vermietet wohl lieber eigene Liegen.
Verboten sind Hunde und Haustiere aller Art. (ausgenommen Blindenhunde)

Drogenkonsum ist wohl ebenfalls verboten, aber Schnüffelhunde der Polizei dürfen ja nicht an den Strand. – Sofern sie keine blinden Beamten begleiten.

Kurz: Etwas Besonderes wird die Badebucht unserer Hauptstadt nicht. Es gelten Regeln, die so an jedem palmerischen Sandkasten stehen. Immerhin darf man unbehelligt in UV Strahlen brutzeln und im Atlantik baden. Natürlich nicht nackt, das ist Verboten.

Diese Grundregeln für einen total spaßbefreiten Strand lassen natürlich Ausnahmen zu. Da hat man zur rechten Zeit an sich selbst gedacht. Die friedliche Koexistenz der Sonnenanbeter und Atlantikschwimmer kann nämlich auf Antrag bei der Stadtverwaltung ausgehebelt werden. Sonst hätte ja das Ayuntamiento nicht die Möglichkeit sportliche Events oder Fiestas zu realisieren.

 

Über Graja (1700 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/