News Ticker

Narren und Müllmänner

Erfolgsmeldung an allen Fronten.
Blasse Gesichter und dicke Schädel beherrschen heute die Hauptstadtkulisse. Es ist Feiertag auf La Palma. Der Teil „Feier“ vor dem „Tag“, spielt allerdings eine untergeordnete Rolle, vielleicht später, am Abend, wenn die schlimmsten Wehen ausgestanden sind. Noch scheuen viele das Licht oder haben nicht bemerkt, dass die Nacht gegangen ist. Nie wieder …schwören sie und packen ihre weiße Robe sauber verpackt zur Seite …wird ja 2016 noch einmal benötigt.

Puder

Ein voller Erfolg war der „dia de los Indianos“, so lässt man in der Presse verlauten. 70.000 Besucher, andere Quellen sprechen von 100.000, puderten trotz einzelner Regenschauer, Straßen und Gassen. Woher die Zahlen kommen, hat sich mir noch nicht erschlossen. Zählt man Flug- und Fährgäste zu Einwohnerzahlen und Gästebetten, oder addieren da einige Superstatistikfachkräfte leere Bier- und Rumflaschen? Egal, es waren viele, die Welt blickte auf La Palma und bekam etwas zu sehen. Wenn auch nur durch eine dichte Puderwolke.

indianerflaschen

Auch die anschließende Säuberungsaktion war erfolgreich. Puderreste und Duftwolken (auch daran kann man die Zahl der pinkelnden Menschenmassen einschätzen), lassen sich zwar in der Kürze der Zeit nicht komplett entfernen, Tonnen von Müll wurden aber von fleißigen Helferlein bereits im frühen Morgengrauen entfernt. Müllmänner wurden dabei von zusätzlichen Kräften und der Feuerwehr so wie etwas Regen tatkräftig unterstützt.

 

Über Graja (1756 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/