News Ticker

Meckern hilft – manchmal

tele

Wenn ein Stock abgebrochen ist, walkt man tagelang im Nordickreis. In einem solchen, drehen sich auch unsere Regionalpolitiker wenn sie von La Palma als „Technologiestandort“ sprechen. Über das Thema “ Out of order …La Palma steht auf der Leitung,“ haben wir schon im Januar berichtet.

Aktuell ist das immer noch, denn viele Gegenden der Insel haben keinen Festnetzanschluss und Funklöcher verhindern nicht selten eine Verbindung mit der Außenwelt. Auch im Industriegebiet von Los Llanos hat man dieses Problem. Man gibt sich Modern, möchte Gewerbe ansiedeln, sorgt aber nicht für Zugänge zum Internet.

Ein historisches Versäumnis, das es nun zu korrigieren gilt. Breit getreten wird das Problem im Augenblick von einem Geschäftsmann, der für seine Firma dringend einen Telefonanschluss mit schneller Internetleitung benötigt. Die Gemeinde zuckt mit der (kalten) Schulter und Telefongesellschaften würden der Spaßbremse am liebsten einen fensterlosen Lachkeller bauen.

Internetverbindung „Red IRIS Nova“ ist auf La Palma. Das optische Glasfaserkabel mit möglichen 10.000 Mbps Übertragungsrate wird jedoch zurzeit nur dort genutzt, wo sich wirtschaftlich wichtige Ballungsgebiete, wie zum Beispiel der Sternwarte auf dem Roque de Los Muchachos, befinden. Firmen in Industriegebieten werden noch eine Weile Meckern müssen und abgelegene Anwohner stellen weiter die Frage „was ist ein Facebook?

 

Über Graja (1684 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/