News Ticker

Massenschwimmen an der Ostküste

Wenn der Atlantik zum Massenschwimmen ruft, stürzen sich hunderte in die Fluten. Die sportliche Herausforderung, 8 km entlang der Ostküste in den Hafen von Santa Cruz de La Palma schwimmen. Maximal 3 Stunden bleiben bei der zweiten Travesia a nado für diese Aufgabe.

Schwimmwettbewerb an der Ostküste

Der Atlantik ruft und hunderte stürzen sich ins Wasser. “Travesia a nado” nennt sich der sportliche Wettkampf zwischen Airport und Hauptstadthafen. Bei Wind und Welle 8 km Schwimmen ist eine sportliche Hochleistung. Teil nehmen kann jeder, der gerne schwimmt.

Organisiert vom “Real Club Nautico” haben sich zur zweiten Travesia a nado Isla de La Palma bereits mehr als 250 Wasserratten und Profischwimmer angemeldet. Mit dem Startschuss am Samstag den 3. Oktober werden sich gleichzeitig viele Teilnehmer in unterschiedlichen Disziplinen in die Fluten stürzen.

Schwimmen im Atlantik

Drei Distanzen stehen zur Auswahl

Die kleine Route für Beginner beträgt 1 Kilometer und ist auf maximal 1 Stunde Schwimmzeit begrenzt. Gestartet wird an der Playa Bajamar, durch den Hauptstadthafen zum Ziel in der Marina La Palma.

Die sportliche Distanz startet an der Playa Los Cancajos und geht dann 3 km entlang der Ostküste in die Marina. Hier wird eine maximale Schwimmzeit von 2 Stunden angegeben. Wer möchte, darf für die Strecke einen wärmenden Neoprenanzug tragen.

8 Kilometer zählt die Profiroute für harte Sportler und trainierte Schwimmer. Gestartet wird an der Playa La Bajita. Vorbei an Flughafen, Los Cancajos und Bajamar, geht es zum Ziel in der Marina. Maximal 3 Stunden dürfen die Schwimmer für die Strecke benötigen. Ein Neoprenanzug, er wärmt und gibt dem Körper etwas Auftrieb, ist bei dieser Route Pflicht.

Wind, Welle, Strömung

Insbesondere bei der 8 km langen Strecke kommen die Teilnehmer an ihre Leistungsgrenze. Um ihre Sicherheit zu gewährleisten, wird über die gesamte Distanz Rettungspersonal mit Booten vor Ort sein. Zusätzlich wird die Route mit Schwimmbojen in einem Abstand von 500 Metern markiert. Damit das Sicherheitspersonal die Übersicht behält, wurde die Teilnehmerzahl für dieses Massenschwimmen auf 500 Teilnehmer begrenzt.

Auf der Kurzstrecke von 1 km sind 250 Schwimmer, bei der 3 km Route 150 Schwimmer zugelassen. Maximal 100 Sportler können an der 8 km Strecke Teilnehmen.

Strenge Regeln

Auch Wettkampfrichter sind per Boot unterwegs. Fehlverhalten wie Frühstart, behindern anderer Schwimmer oder das nicht Einhalten der vorgesehenen Schwimmroute führen zur Disqualifikation. Nimmt ein Sportler die Hilfe von Begleitbooten oder Rettungspersonal an, fällt er ebenfalls aus der Wertung.

Anmeldungen sind noch möglich. Wer sich einschreiben möchte, die Teilnahmegebühr betrug je nach Strecke 15,- bis 30,- Euro, kann dies noch tun. Allerdings wurde aufgrund der Nachfrage die Gebühr für die 8 km Strecke seit dem 15. August auf 50,- Euro angehoben. Alle Details dazu finden sie auf der Webseite des Veranstalters unter www.travesialapalma.com

Über Graja (1731 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*