News Ticker

La Gomera wählt den Notruf

112 – Keiner meldet sich auf der Nachbarinsel
Die am Samstag neu aufgeflammten Waldbrände sind noch immer nicht unter Kontrolle. Durch eine leichte Verbessernug der Lage in Teneriffa, konnte ein weiterer Hubschrauber, der Wasserträger “ Kamov“ nach La Gomera verlegt werden. Auch zwei Helikopter aus La Palma sollen vor Ort sein. Vom spanischen Festland werden dringend weitere Löschflugzuege erwartet. Diese Hilfe ist, durch neue Brände dort, aber fraglich.

Bilder können wir von der Nachbarinsel nicht liefern, aber Zahlen sprechen für sich. Mehr als 3.000 Menschen mussten Evakuiert werden, fast 3.500 Hektar Waldfläche sind verbrand und 6 Ortschaften massiv von den Flammen bedroht.
Man kann nur Hoffen, das im Laufe des Tages eine Entspannung eintritt.

Übrigens, für den laufenden Montag und Dienstag sollen die Temperaturen etwas sinken. Kurzfristig könnte das helfen. Die nächste Hitzewelle ist aber schon im Anmarsch. Dieses Jahr könnte eines der trockensten und heisesten auf La Palma, auch auf den restlichen Inseln werden.

Über Graja (1684 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/