News Ticker

Kreuzfeste – wir feiern eine Niederlage

kfestSanta Cruz de La Palma hat Geburtstag.
Eine bittere Niederlage mussten am 3. Mai anno 1493 die Ureinwohner unserer Insel verkraften. Der Spanier „Alonso Fernandez de Lugo“ unterwarf mit seinen Mannen die wehrhaften Bewohner und stellte unterhalb der Cumbre, vor bewaldeten Berghängen der Ostseite bei Apunyon, eine ehemalige Benahoariten-Siedlung, ein Kreuz auf, um seinen Anspruch für die Krone Kastiliens zu verdeutlichen. Die Hauptstadt Santa Cruz de La Palma war geboren.

Nach und nach entwickelte sich Santa Cruz zu einem der bedeutendsten Wirtschaftshäfen im Handel mit Europa und Amerika. Kaum ein Schiff, das nicht auf La Palma ankerte. Weitere Bedeutung erlangte die Stadt 1558, als in Santa Cruz das erste Überseegericht eingerichtet wurde.

Noch heute feiern die rund 16.000 Einwohner am 3. Mai den „Tag der Erhebung des heiligen Kreuzes“. Nicht nur in der Hauptstadt, weitere Gemeinden wie Villa de Mazo, Breña Baja oder Breña Alta haben ein Festprogramm und Hunderte kunstvoll geschmückte Kreuze.

Monate lang bereiten sich die Inselgemeinden darauf vor und es scheint, als wolle man sich gegenseitig mit Sehenswürdigkeiten übertreffen. Wanderwege von Kreuz zu Kreuz werden auf der „Ruta Cruzes y Tapas“ bei Besuchern auch zum kulinarischen Erlebnis.

rutabrena
Festprogramm in Santa Cruz
Festprogramm in Brena Baja
Festprogramm in Villa de Mazo

Über Graja (1694 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/