News Ticker

Kanarentag 30. Mai 2016

dia de canarias

Dia de Canarias

Das Blut der Guanchen vermischte sich, durch Sklaverei und Familienbildung schon früh mit dem der spanischen Eroberer. Dennoch sah man sich auf den Kanaren nie als Spanier. Schon zur Zeit der zweiten spanischen Republik strebte das Archipel einen autonomen Status an, dies wusste jedoch Franco zu verhindern.

canarenErst am 10. August 1982 genehmigte das spanische Parlament in Madrid, dass die kanarischen Inseln den Status einer autonomen Gemeinschaft erhalten sollen. Es dauerte bis zum 30. Mai 1983, bis zum ersten mal ein unabhängiges Parlament in Santa Cruz de Tenerife tagte. 10 Monate später wurden die ersten Statuten der autonomen Kanaren, mit den zwei Provinzen Teneriffa und Gran Canaria festgeschrieben.

Seither feiert man den 30. Mai als “Dia de Canarias” (Kanarentag) mit lokalen Veranstaltungen um Brauchtum, wie den “Lucha Canaria” zu pflegen. Dazu trägt man Trachten der jeweiligen Insel, um zu zeigen, dass man ein Canario ist.

Auch ein offizieller Werbespott des “Gobierno de Canarias” wurde mit dem Titel “Yo soy Canario” zum Kanarentag 2016 veröffentlicht.

Auf La Palma finden zu dieser Festlichkeit sportliche, vor allem aber musikalische Veranstaltungen statt. Und weil ein Tag recht kurz für eine zümpftige Fiesta ist, beginnt man in Los Llanos halt schon am 27. Mai mit Musik und Tanz auf der “plaza de España”. Am Montag den 30. Mai finden wir in Villa de Mazo, in Breña Alta und Tazacorte musikalische Folklore. Dazu kommen viele kleinere Feste in unterschiedlichen Gemeinden. Das Festprogramm der Maifeste in unserer Hauptstadt finden sie hier zum Donwload

Über Graja (1756 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*