News Ticker

Hickhack um Stadtstrand

Abwasserleitungen verzögern den Strandbau
Abwasserleitungen verzögern den Strandbau

Abwasserleitungen verzögern den Strandbau

Alles bleibt beim Alten. Wenn man in den letzten Tagen gezeigt hat, dass es, wenn man denn Will, schnell gehen kann, fertig wird der Stadtstrand vor Santa Cruz in Kürze nicht. Das letzte Stück wird liegen bleiben und auf die Pumpstation warten.

Es wäre natürlich Blödsinn, allen Sand aufzuschütten, um in dann für Anschlüsse der Abwässer wieder aufzureißen. Erst wird die Pumpstation, dann die Badelandschaft gebaut. Genau hier liegt das Problem. Für den Bau der geplanten Abwasserstation muss die Hafenbehörde ihre Zustimmung erteilen. Dies ist, wenn man dem heute in der El Dia veröffentlichten Artikel glauben schenken darf, noch immer nicht geschehen.

Für eine Zustimmung muss die Hafenbehörde technische Pläne prüfen, um Anforderungen der Küstenschutzbehörde zu erfüllen. Wer da seinen Stuhl untätig breit sitzt, aber auch, ob dies die tatsächlichen Gründe für weitere Verzögerungen sind, wissen wir nicht. Öffentliche Stellungsnahmen sind rar.

Heute sind wir von den einst geplanten 500.000,- Euro bei 1,4 Millionen angelangt, das Baukosten-Karussell dreht sich weiter und der letzte Bericht über einen kleinen, schwarzen Strand bei der Hauptstadt, war das sicherlich nicht.

Bisher zu diesem Thema:

Schwarzer Lavasand macht glücklich

Unterwasserpolka in Santa Cruz

Es tut sich wieder was am Stadtstrand.

Stadtstrand wird zum Berliner Flughafen

Parkfreie Zohne aber einen neuen Strand

Sandkastenspiele am Meeresgrund

Pumpstation wird gebaut, basta.

Chefköche ohne Rezept

Bollwerk Stadtstrand von der Seeseite

Am Ende steht ein Strand

Und ganz plötzlich war Ostern
Stadtstrand ist wieder Thema Nr.1

Bauarbeiten am Strand in Time

Stein auf Stein für ein neues La Palma
Der Stadtstrand in Santa Cruz wächst

 

Über Graja (1694 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/