News Ticker

Frühes Sommerloch, Medusen müssen ran

Nix wirklich Neues auf La Palma
Schönes Wetter, ein ruhiger Atlantik, Sonne und Badewetter. Eigentlich ein schöner Urlaubstag. Was Stöhrt? Kleine schlabbrige Lebewesen in Strandnähe. Nein, eine Quallenplage wie an den Stränden von Lanzarote, Gran Canaria oder Teneriffa haben wir nicht. Allerdings gibt es auch bei uns auf La Palma bei dieser Wetterlage ein erhöhtes Vorkommen unterschiedlicher Medusen. Die Grundseebewegung, oder wie es die Spanier nennen „Mar del fondo“ sorgt bei Tauchern nur für schlechte Sicht unter Wasser. Für Badegäste hingegen ist Vorsicht angeraten. Einige Quallenarten stören nicht nur den Badespaß, sie können auch ernste gesundheitliche Schäden verursachen. Wer in diesen Tagen am Strand baden möchte, sollte auf die Sicherheitshinweise der örtlichen Rettungsschwimmer achten. Übrigens, auch mit angespühlten Quallen am Strand sollte man vorsichtig umgehen. Die Nesselzellen können auch in ausgetrocknetem Zustand sehr unangenehm werden. Mehr über Medusen, Gefahren und erste Hilfe Möglichkeiten. 

Faszinierend, Schön und Gefährlich – Medusen und Quallen im Atlantik
Über Graja (1703 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/