News Ticker

Eine Insel in Feierlaune

Karneval auf den Kanaren

Dia de los Indianos.

Festprogramm – Wissenswertes – Kleiderordnung.
Heute in einer Woche geht es mit den Indianitos los. Einen Tag spĂ€ter, wenn die “Negra Tomasa” palmerischen Boden betritt, startet auf La Palma der sich jĂ€hrlich wiederholende Ausnahmezustand. Santa Cruz de La Palma feiert am Rosenmontag den „Dia de los Indianos“ und eine ganze Insel ist in Feierlaune.

Eine einzigartige Fiesta, die zu den grĂ¶ĂŸten der Kanaren zĂ€hlt, tausende Menschen von den Kanaren, dem spanischen Festland, Europa und gar SĂŒdamerika in unsere Hauptstadt lockt. So beschrieb die englische Zeitung “The Guardian” vor kurzem den Dia de los Indianos als einen der 10 besten Karnevalveranstalltungen Europas. Auch auf Cuba und Venezuela kennt man den Rosenmontag auf La Palma.

Eine Fiesta mit uralter Tradition

Auf Grund der schlechten Wirtschaftslage mussten vor rund 300 Jahren viele Palmeros ihr GlĂŒck in der Ferne suchen. Es begann eine Auswanderungswelle in die Karibik. Hauptziel der Arbeitssuchenden war Kuba und Venezuela.

Jahre spĂ€ter hatten einige von ihnen ihr GlĂŒck gefunden, kehrten als reiche Emigranten zurĂŒck. Bei ihrer Ankunft im Hafen der Hauptstadt, trugen sie weiße karibische Kleidung der Kolonialherren, HĂŒte und Koffer voller Geld. Mit Zigarre im Mund fĂŒhrten sie ihre, in edle Seide gehĂŒllten Frauen, mit samt schwarzem DienstmĂ€dchen von Bord.

Bis hier sind sich alle Einig. Über Ursprung und Verlauf der Mehlschlacht hingegen ranken sich mehrere Mythen. Mal ist es Ärger ĂŒber vergammeltes Mehl, mal macht man sich ĂŒber arrogante Neuankömmlinge lustig. Andere Quellen berichten von einem vererbten, kubanischen Ritual der Nanigos. Der tatsĂ€chliche Grund fĂŒr die erste Mehlschlacht wird sich nicht mehr feststellen lassen.

In der heutigen Zeit ist das Mehl Babypuder und Indianos kommen mit der Fred Olson FĂ€hre an Stelle der Segelschiffe.

Ankunft der Indianos im Hafen von Santa Cruz de La Palma

Puder, Rum und Salsa

Der Tag beginnt mit traditioneller, kubanischer Musik auf der “Plaza de Espana” die fĂŒr diesen einen Tag in “Plaza de Havana” umbenannt wird. Schon am frĂŒhen Vormittag trifft man sich, um bei einem, oder auch mehreren, GlĂ€schen Rum an der Anlegestelle auf die Heimkehrer im Hafen von Santa Cruz de La Palma zu warten. Legt das Schiff an, beginnt offiziell die Pulverschlacht. BestĂ€ubt wird von Besuchern ĂŒber Autos alles, was nicht die richtige Farbe hat.

Vom Hafen geht es dann mit kubanischer Musik zu Fuß ĂŒber die Avenida los Indianos zur Plaza Alameda. Der Marsch von etwa 2 km dauert bis in die spĂ€ten Abendstunden. Muss man doch stĂ€ndig Pausieren um Nachschub an GetrĂ€nken und Pulver zur ordern, oder einfach nur zum Singen, Tanzen und Palavern.

Die Kleidung macht den Indianer

Skurrile Verkleidung und seltsame Fasching KostĂŒme sind am Dia de los Indianos nicht gerne gesehen, bestenfalls geduldet. Ja, das Thema ist ernst und nur sehr mutige gehen an diesem Tag ohne weiße Kleidung vor die TĂŒr, denn was nicht weiß ist, wird so lange mit Talkum bepudert, bis Farbvorgaben erfĂŒllt sind.

Fiesta in weiß

Man kleidet sich gruselig einfach.
Wer FettnĂ€pfchen umschiffen möchte, sollte als Mann weiße Hemden und Hosen oder einen cremefarbenen Leinenanzug mit Sandalen tragen. Wichtige Accessoires sind PanamahĂŒte, Zigarren und ein Koffer voller (Falsch-) Geld.

Die Dame trĂ€gt an diesem Tag ein cremefarbenes oder weißes Kleid mit Spitzen und Seidenschal. Hut oder Sonnenschirm sind Pflicht.

Aber auch dabei kann dem Leihen so einiges in die weise Hose gehen. Profis die besondere Eleganz und richtige Accessoires zeigen möchten, schneidern ihre KostĂŒme selbst. FĂŒr alle anderen gibt es bereits Wochen vor der Fiesta preiswerte Indianos KostĂŒme zu kaufen.

Shoppen fĂŒr Indianos

Festprogramm 2017

Sonntag, 26. Februar – Los Indianitos
Von 11 bis 14 Uhr startet an der Plaza de Espana der Tag mit Musik und Spiele fĂŒr kleine Indianer. Der Kinderkarneval endet um 20 Uhr mit der Band “Orillas del Son” in der Calle Bals Simon.

Montag, 27. Februar – Dia de Los Indianos
Ab 10:30 Uhr warten auf die Ankunft der Negra Tomasa mit kubanischem Konzert auf der Plaza Alameda.

Ab 11:00 Uhr Konzerte der Gruppen “Son Bohemios” und Orillas del Son” an der Plaza de España.

12:00 Uhr Konzert der Gruppe “Tiramasil” an der Plaza Alameda.

12:00 Uhr Ankunft der “Negra Tomasa”
Die Ankunft der Negra Tomasa, Symbol der Völkervermischung von schwarz und weiß, im Hafen von Santa Cruz ist offizieller Festbeginn.

12:30 Uhr Umzug der Negra Tomasa zur Plaza de Espana. Nun findet unsere Hauptstadt bis zum Morgengrauen keine Ruhe.

Hier noch einige der Höhepunkte und musikalische Darbietungen des Dia de los Indianos 2017.

13:00 MĂșsica Cubana en la plaza Vandale.
14:00 Concierto del grupo Brother & Sister, en la plaza de Santo Domingo.
15:00 Concierto del Dj Latino, en la avenida MarĂ­tima.
15:00 Concierto del grupo La Parranda, en la plaza de la Alameda.
16:00 Concierto de mĂșsica cubana de Nando Vega, av. El Puente.
17:00 Concierto del grupo La Laja, en la plaza de la Alameda.
17:00 Gran Reparto de Polvos de Talco, a la entrada de la calle O’Daly.
17:00 Gran Desembarco y Desfile de Los Indianos, desde la avenida Los Indianos hasta la plaza de la Alameda, acompañado de congas.
17:00 Concierto del grupo El Sexteto Palmero, en el CuadrilĂĄtero.
17:00 Troveros de Asieta, en el Recinto Central del Carnaval.
18:00 Dj Salsa, en la avenida El Puente.
18:30 ChangĂł, en el Recinto Central del Carnaval.
19:00 Cuarto Son, en el Cuadrilåtero (calle Álvarez de Abreu).
19:00 El Cardero Punto Com, en la plaza de la Alameda.
20:30 Sexteto Nabori, en el Recinto Central del Carnaval.
21:00 Pimienta y Ají, en el Cuadrilåtero (calle Álvarez de Abreu).
21:00 Los Boinas, en la plaza de la Alameda.
22:00 Verbena con la orquesta Arena Caliente, en la Plaza de la Alameda.
22:30 Orquesta Tropicana, en el Recinto Central del Carnaval.
00:00 Cuban Beats, en el Recinto Central del Carnaval.
04:00 Dj Latino, en el Recinto Central del Carnaval.

Umstrittene BrÀuche

Menschen mit Mehl oder Pulver zu bewerfen hat nicht nur Freunde. So gab es bereits im Jahr 1799 eine königliche Verordnung in Spanien, die es verbot, Menschen auf öffentlichen PlÀtzen mit, Mehl oder anderen Dingen zu bewerfen, die Kleidung fÀrben oder verschmutzen könnten.

Mehl beherrscht das Szenario auf der Plaza

Auch auf La Palma gab es Behörden, die den Karneval nicht im Einklang mit der Kultur dieser Stadt sahen und verbieten wollten.

In einem Zeitungsartikel vom 26. Januar 1928 wurde eine Notiz veröffentlicht, nach der ein BĂŒrgermeister von Santa Cruz de La Palma das Verbot aussprach, höhere Herren und Delegierte Personen mit Mehl oder Pulver zu bewerfen. Die Guardia Civil sollte, zusammen mit der damaligen Munizipalgarde, Ungehorsam hart bestrafen.

Doch die Palmeros haben sich ihre alten Sitten und GebrÀuche bewahrt. Heute ist der staubige Karneval ein hohes kulturelles Gut in der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma.

dia de los indianos 2017

Über Graja (1680 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*