News Ticker

Das Parlament hat Geburtstag

Island30. Mai ist „Dia de Canarias“
Heute feiern wir 30 Jahre Kanaren. Genauer gesagt unsere Verfassung, denn die Inseln sind natürlich geringfügig älter. Erst nach der Franco Ära wurden die kanarischen Inseln zu einer der 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens. Am 30. Mai 1982 tagte zum erstenmal das kanarische Parlament in Teneriffa und die Statuten der Inseln wurden festgeschrieben. Seit 1983 feiert man nun das neu geschaffene Plenum des „Gobierno de Canarias“ als „Dia de Canarias“

Alle Gemeinden, nicht nur auf La Palma, haben an diesem Tag ein kulturelles und sportliches Festprogramm. Familien treffen sich zum Grillabend und nicht selten kommen, gerade jetzt in Krisenzeiten, bei Bier und Weinlaune die angestaubten Ideen von einem eigenen Staat auf den Tisch. Ohne das Desaster im spanischen Mutterland ständen die Inseln besser da, so sinniert man. Sorgen muß man sich deshalb nicht machen, denn bereits Morgen werden Stammtischpolitiker wieder von der Realität eingeholt und freuen sich über jede Art von Subventionen.

Etwas Sinnvoller erscheint da schon die Forderung der PP (Partido Popular) im kanarischen Parlament. Ihr Abgeordneter Victor Moreno fordert die Abschaffung der umstrittenen Policía Canaria. Der nur 59 Mann starke Betrieb habe keine wirklich benötigten Befugnisse, kostet aber den Steuerzahler mehr als 4 Millionen Euro im Jahr.

Seit der Gründung des Polizeikorps 2009 geht ein Dauerstreit durch die Parteien. Eine eigene Polizeieinheit gehört zu einer autonomen Region meinen die einen, ein nicht bezahlbares Luxusgut sagen die anderen.

Dazu veröffentlicht:

Motorradpolizei geht zu Fuß
Uniformträger und ihre Kompetenzen 

Über Graja (1684 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/