News Ticker

Binter Monopol kippt

Air Europa kommt auf die Kanaren.

Bereits im Oktober dieses Jahres soll es neue Flugverbindungen zwischen den Inseln geben. Die Fluggesellschaft Air Europa möchte dann 1,5 Millionen innerinsulare Sitzplätzen pro Jahr zur Verfügung stellen.

Seit Zusammenbruch der Firma Islas Airways hält die Airline Binter Canarias das (fast) Monopol am kanarischen Himmel. Noch gibt es da Canary Fly die mit 45.000 Passagieren nicht außen vor gelassen werden kann.

3 Stufen Plan der Air Europa

Ab Oktober sollen Flüge von Gran Canaria nach Teneriffa Nord, Fuerteventura und Lanzarote starten. In Phase zwei werden ab März 2018 Verbindungen von TF nach La Palma hinzukommen und die Häufigkeit der Routen erhöht. In der dritten und letzten Phase sollen Routen von Teneriffa nach Lanzarote, Fuerteventura, Las Palmas und El Hierro folgen.

Air Europa

Air Europa Lineas Aereas ist eine spaniche Fluggesellschaft mit Sitz auf dem Flughafen Palma de Mallorca. Sie wurde 1984 gegründet und durchbrach mit den ersten Inlandsflügen schon 1986 das Monopol der Iberia in Spanien. Nun sollen die Kanaren folgen.

Binter ist kein leichter Gegner.

Mit den genannten Verbindungen wäre das Monopol von Binter Canarias gebrochen. Wer die Nase im Wind hat, wird die Zukunft zeigen. Binter ist alt eingesessen, macht einen guten Job und bietet Qualität. Air Europa eröffnet den Klassenkampf, wird aber um mit Binter zu konkurrieren, einiges bieten müssen.

Dieser Wettbewerb ist für Flugreisende ein effektiver Weg für fallende Preise. Nimmt man den neuen Residentenrabatt von 75% dazu, könnten Flugpreise zwischen den Inseln unter die 10,- Euro Marke fallen.

Über Graja (1731 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

1 Kommentar zu Binter Monopol kippt

  1. Ist der Residentenrabatt 75 % schon beschlossen und ab wann hat er seine Gueltigkeit?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*