News Ticker

Billigflieger melden sich zu Wort.

Ryanair zeigt weiter Interesse.
Luis Fernández-Mellado, Marketing und Vertriebsleiter für Ryanair Spanien, bestätigte erneut, dass die Fluggesellschaft daran interessiert sei, nach der vorübergehenden Schließung von Islas Airways, innerkanarische Flüge zum low cost Preis anzubieten. Lediglich eine Reihe von rechtlichen Einschränkungen der Kanarenregierung stehe im Wege. Diese Beschränkungen würden dafür sorgen, das ein kurzer Flug zwischen den Inseln teurer sei, als ein Flug nach England.

Als Beispiel nannte er den Ryanair-Flugpreis von London nach Teneriffa für 35,- Euro, im Vergleich zu 63,- Euro bei Binter Canarias von Teneriffa nach Lanzarote, und betonte, das Rayenair die Tür zu den Kanaren offen hätte, wenn die regionalen Regierungen verhandlungsbereit seien. Welches Entgegenkommen die Fluggesellschaft von der kanarischen Regierung erwartet wird, wurde nicht genannt. Quelle: El Razon

Über Graja (1754 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/