News Ticker

Betten für Puerto Naos und Los Cancajos

500 neue Betten für Touristen

Cabildo Insular de La Palma genehmigt weitere 500 Unterkünfte.
Wie die El Dia heute berichtet, hat der Inselrat einer Erweiterung der touristisch genutzten Unterkünfte zugestimmt. Bis zu 500 weitere Betten wurden in Los Cancajos und Puerto Naos genehmigt. Der Sondergebietsplan für touristische Aktivitäten würde diese Steigerung hergeben, ohne den Plan Territorial Especial zu ändern.

Der Vize-Präsident des Cabildo de La Palma, Carlos Cabrera, betont allerdings, dass diese Erweiterung innerhlab normaler Parameter stattfindet und nicht unlimitiert ist. Damit möchte man Puerto Naos und Los Cancajos als die wichtigsten touristischen Gebieten der Insel stärken.

Nach meiner Meinung als (nicht) Experte eine komische Idee, weil weder Los Cancajos, noch Puerto Naos ausgelastet sind und gerade in Puerto Naos das für die Gemeinde wichtige Sol Hotel in schlechten Monaten sogar ganz schließt. Die 21 Inselräte, unter Leitung ihres Präsidenten Anselmo Pestana Padrón, werden sich schon etwas dabei gedacht haben. Was ganua hat sich mir allerdings noch nicht erschlossen.

cabildoDer demokratisch gewählte Inselrat „Cabildo Insular de La Palma“ wurde 1912 eingeführt und agiert als Bindeglied zwischen der Inselregierung (Provinz Santa Cruz de Tenerife) und den einzelnen Gemeindeverwaltungen der Insel. Die 21 Räte werden (wohl bis zur kommenden Wahl) von der Coalicion Canarias, (9 Sitze) Partido Popular (6 Sitze) und PSO mit 6 Sitzen gestellt.

 

Über Graja (1680 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*