News Ticker

Abenteuerreise nach La Palma II

Nachtfahrt mit dem Motorrad auf La Palma

Wenn der Weg das Ziel ist

Mit Motorrad und Schlafsack durch 3 Länder.
In Teil I “Fähre gegen Flugangst” fuhren wir mit dem Auto auf kürzester Strecke von Deutschland nach La Palma und liessen dabei 1.564,- Euro auf der Straße liegen. Nun machen wir eine Motorradtour mit Inselrundfahrt auf der Isla bonita.

So könnte der Trip aussehen:

Motorrad

Autobahngebühr – nein danke.

Mit dem Motorrad stundenlang gerade aus, da bleibt der Spaß auf der sprichwörtlichen Strecke. Wir fahren Landstraße, reihen Kurve an Kurve, sparen Autobahngebühr und genießen die Landschaft. Von Karlsruhe bis Cadiz im südlichen Spanien bleiben dabei runde 2.400 km unter unseren Reifen.

Bepackt mit Tankrucksack und Seitenkoffer, wohl auch, weil wir gerne etwas Gas geben, schaffen wir die 2.400 Kilometer mit einem Spritverbrauch von 4,5 Liter je 100 km. Bei einem durchschnittlichen Preis von 1,10 Euro kostet uns die Fahrt unter 120,- Euro. Drei Etappen später ist nach zwei Nächten im Schalfsack, die Fähre in Sicht.

Autofähre im Hafen von Santa Cruz de La Palma

Die Fähre als Wellnessoase

Drei Tage Motorrad fahren, es wäre auch schneller gegangen, doch wir wollten noch etwas von Frankreich und Spanien sehen, sind berauschend aber ebenso anstrengend. Die folgenden 1.584 Kilometer verbringen wir entspannt auf einer kleinen, zweitägigen Kreuzfahrt.

Essen und Trinken auf der Fähre

Knapp 193 Euro legen wir für die Überfahrt mit Motorrad von Cadiz nach La Palma auf den Fährtisch. Dafür genießen wir gutes Essen, gönnen uns ein kaltes Bier und relaxen in breiten Sesseln. Ausgeruht und voller Tatendrang kommen wir nach zweieinhalb Tagen im Hafen von Santa Cruz de La Palma an. Die Motorradtour auf der Isla bonita kann beginnen.

Sitzplätze und Schlafsessel auf der Fähre nach La Palma

Reisekosten

Etwa 313,- Euro kostete dieser einzigartige Motorradausflug von Deutschland über Frankreich und Spanien auf die Kanaren. Durchaus vergleichbar mit Flugpreisen.

Mit dem Motorrad auf die Kanaren

Hinzu kommt ein preiswertes Apartment.

Den Schlafsack lassen wir in unserer Unterkunft. Das Apartment ist nun eine Woche lang Start- und Anlaufpunkt für Tagestripps rund um die Insel und kostet uns 13,- Euro pro Tag und Nase. Einige der schönsten Motorradstrecken der Kanaren befinden sich auf La Palma. So kommen in einer Woche schnell noch einmal 1.000 Motorradkilometer zusammen, bevor es an die Rückreise geht.

Preiswerte Unterkünfte für Biker

Abenteuerurlaub

Knapp 3 Wochen und etwa 5.800 gefahrene Motorradkilometer später könnten wir wieder zuhause sein. Unter 800,- Euro + Verpflegung hätte der Trip gekostet.

Naja, die Maschine braucht jetzt einen Service, das Abenteuer könnte es aber für ledertragende Biker wert sein. Und wer ein para Euro für die Pension unterwegs einplant, kann auch den Schlafsack zuhause lassen.

Links für die Reiseplanung:
Fähre Trasmediterrana und Naviera Armas

Teil I der Abenteuerreise:
Fähre gegen Flugangst, mit dem Auto auf die Kanaren

Über Graja (1694 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*