News Ticker

157 Menschenleben gerettet

Rettungsschwimmer leisten gute Arbeit.

Alleine an Stränden mit blauer Flagge auf den Kanaren, haben Rettungsschwimmer bereits 10.900 Mal erste Hilfe geleistet.

157 mal wurden durch ihren Einsatz Todesfälle verhindert.

José Manuel Baltar, Minister für Gesundheit auf den Kanarischen Inseln, bedankt sich dafür bei den 139 involvierten Soccoristas. Er betont auch, dass Bademeister an Kanarischen Stränden unterbezahlt seien und Arbeitsbedingungen verbesserungsfähig wären.

96% Aller Strände mit blauer Flagge sind mit wichtigem Rettungsmaterial wie Sauerstoff oder Defibrillator, ausgestattet. Auch die durchschnittliche Evakuierungszeit zu medizinischen Notfallzentren dauert nur ca. 10 Minuten.

Quelle:Canariasenred

Über Graja (1754 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma-nachrichten.kanaren-urlaub.org/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*